"Da haben wir den Salat!"

Am 4. Oktober 2021 fand das 1. Streckenthiner Abendbrotgespräch statt. 
Vor den an der Tafel zahlreich versammelten Gästen wurde die Diskussionsrunde durch zwei Impulsredner eröffnet:
Der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg, Axel Vogel, sprach zu aktuellen Themen rund um Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Klimaschutz.
Dr. Bernd-Georg Spies, Geschäftsführer der Spies-PPP und Projektentwickler "Vertical Farming" in Falkenhagen, erläuterte das sich in der Realisierung befindliche Projekt in der Prignitz. Durch Salatanbau in High-Tech sollen Nachhaltigkeit und Regionalität miteinander verknüpft werden: Eine Steigerung der Erntemengen ohne Pestizide und Herbizide, 90 % weniger Wasserverbrauch und Energieversorgung ausschließlich mit erneuerbarer Energie. Eröffnen sich tatsächlich ganz neue Perspektiven in der Agrarwirtschaft der Region oder ist alles nur Utopie? Auch darüber diskutierten die Gäste anschließend beim Essen.
Das Streckenthiner Abendbrotgespräch erfolgte mit freundlicher Unterstützung von "Miteinander Reden", dem "Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock-Dosse" und der "Schorisch Gruppe" sowie der Strasburger Kreise.

 

 

Download
Bald hat die Prignitz den Salat
Märkische Allgemeine Zeitung
6. Oktober 2021
MAZ 6.10.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 913.2 KB